Hier fängt die Geschichte an. It’s a truth universally acknowledged, that a single man in possession of a good fortune, must be in want of a wife. Call me Ishmael. Lorsque j’avais six ans j’ai vu, une fois, une manifique image dans un livre sur la Forêt Vierge qui s’appelait “Histoires Vécues”. Wer da? Es fiel Regen in jener Nacht, einer feiner, wispernder Regen. All children, except one, grow up. Als ich fünfzehn war, hatte ich Gelbsucht. Ich hatte mir nie viele Gedanken darüber gemacht, wie ich sterben würde, obwohl ich in den vergangenen Monaten allen Grund dazu gehabt hätte. Sanchez hasste es, wenn Fremde in seine Bar kamen. There was no possibility of taking a walk that day. In einer Höhle in der Erde, da lebte ein Hobbit. Der Wind heulte durch die Nacht und trug einen Duft heran, der die Welt verändern sollte. Während sie sich auf die Knie fallen ließ und anfing zu weinen, schaute er sich nach allen Seiten um. Die Temperatur im Zimmer sank rasch. Als ich aufwachte, ist die andere Seite des Bettes kalt. Auf ein Wort, Gregorio, wir wollen nichts in die Tasche stecken. Frustriert betrachtete ich mich im Spiegel. Der Künstler ist der Schöpfer schöner Dinger. „Du willst mich wohl verarschen“, sagte der Türsteher und verschränkte die Arme vor seiner Brust. Ein für alle Mal. Das Auto fuhr davon und ließ das kleine Mädchen auf dem Parkplatz zurück. Gerade als ich dachte, noch schlimmer kann dieser Tag nicht werden, sah ich den toten Typen neben meinem Schließfach stehen. An diesem letzten Nachmittag des Jahres, war es schon ungewöhnlich früh stockdunkel geworden. In meiner frühsten Erinnerung bin ich drei Jahre alt und versuche meine Schwester umzubringen. Ich kenne die Melodie des Lebens. Ach, was muß man oft von bösen Kindern hören oder lesen! „Beeil dich!“ Dies war für mich ein denkwürdiger Tag, da er gewaltige Veränderungen in mir bewirkte. Letztes Jahr im November hat ein Buch mein Leben gerettet. Es gibt bestimmte Orte, an denen wir uns rumtreiben. Es ist jetzt 64 Jahre her, dass der Präsident und das Konsortium die Liebe als Krankheit identifiziert haben, und vor 43 Jahren haben die Wissenschaftler ein Heilmittel dagegen entwickelt. „Ich verstehe…“, sagte der Vampir nachdenklich und ging langsam durch das Zimmer zum Fenster hinüber. Es bleibt so wenig Zeit. ENDE

{Review} Starters & Enders - Lissa Price


Hey Ho =)

Hier haben wir meine Rezension über die zwei Romane von Lissa Price "Starters" und "Enders". Das ist eine Buchreihe die aus den zwei Büchern besteht.

Der erste Teil der Reihe heißt (kann man sich vielleicht sogar vom Namen ableiten =D ) "Starters". Irgendwann in der Zukunft spielt der Roman in Amerika. Es gab einen großen Krieg zwischen den Ländern, der sogenannte Sporenkrieg. Das kann man sich als tödliche Krankheit in Form von Sporen vorstellen. Da die Kinder und die Alten besonders anfällig waren wurden diese beiden Generationen zuerst geimpft und dadurch gerettet. Es entstanden die "Starters", die Jugendlichen. Und es gibt die "Enders", die alten Menschen von 90 bis 200 an. Ja die Medizin macht es möglich, dass die Menschen so lange leben. Den Teenagern ist es untersagt zu arbeiten wenn sie unter 19 sind. Und wenn sie keinen Vormund haben oder einen Verwanden, dann müssen sie entweder in schlimme Kinderheime oder auf der Straße leben. Die Kluft zwischen den zwei Generationen wird immer größer, denn die Enders häufen immer mehr Reichtum an und die Starters werden immer Ärmer. Einer dieser Starters ist die 16 - jährige Callie. Sie und ihr kleiner Bruder Tyler haben ihre Eltern im Sporenkrieg verloren und müssen nun als Waise auf der Straße leben. Aber Tyler ist krank und für Medikamente braucht man Geld was die beiden nicht haben. Also geht Callie zur Body Bank von Prime Destination. Dort können junge Starters gegen Geld ihre Körper hergeben und Enders können deren Körper mieten um noch einmal jung zu sein. Doch irgendwas muss gewaltig schief gelaufen sein, als Callie bei ihrem letzte Auftrag irgendwo in einer Disco aufwacht und nicht bei Prime.....

!Achtung! Spoilergefahr! Nur weiterlesen, wenn du das erste Buch gelesen hast... =)


"Enders" ist wie der Name schon sagt, der zweite Teil. Callie hat Prime Destination zwar das Handwerk gelegt und das Gebäude wurde zerstört, doch da ist ja immer noch der Old Man. Und er kann mithilfe ihres Chips Kontakt zu ihr Aufnehmen. Nicht nur das, er trachtet nach Callies Leben, oder doch nur nach ihrem modifizierten Chip?! Als bei einem Shoppingtrip ein "Metallo" durch den Old Man in die Luft gejagt wird, und nicht nur das, er bald auch Kontrolle über die Bewegung ihres Körpers übernehmen kann, wird Callie klar, sie muss sich im stellen und ihm das Handwerk legen.
Auf ihrem Weg zur ihm wird klar, der Old Man hat viel mehr mit ihrer Vergangenheit zu tun hat als nur während der Zeit bei der Body Bank...





Starters und Enders sind zwei sehr packende Bücher über ein Thema, was bisher noch nicht so behandelt wurde. Das Thema der Körperübernahme hatten wir zwar schon, bekannt ist es auch spätestens seit dem Roman von Stephenie Meyer's "Seelen", aber das diejenigen die den Körper übernehmen mal keine Aliens sondern Menschen sind, ist relativ neu. Ich finde in diesem Buch auch das Thema Generationenabstand bzw. -konflikt sehr interessant. Die alten Menschen, die die jungen Menschen ausnutzen...
Beide Bücher sind packende Bücher. Ich habe sie gerne gelesen und es hat Spaß gemacht. Ich bin relativ Flott durchgekommen. Das einzige Manko, das was mir wirklich nicht passt: das Ende. Das ist wieder so ein Buch, wo der Autor entweder unter Stress stand oder einfach kein Bock hatte bis zum Ende durch zuziehen und ordentlich bis zum Ende zu schreiben. Wer mich kennt weiß, ich lege Wert auf das Gesamtbild. Und ich will auch die Kleinigkeiten die das Buch erst Einmalig und Zauberhaft macht. Und Miss Price hat in beiden Büchern am Ende (im 2. mehr, naürlich...) geschmiert. Mensch... einfach so passiert etwas, ohne viel Erklärung und Schnick - Schnack... neee! Natürlich muss der Leser Fantasie mitbringen und sich einige Sachen dazu denken, aber am Ende irgendwie die Lust zu verlieren und nicht wie bisher weiterzuschreiben... dafür gibt es Minuspunkte.
Trotzdem... alles in Allem zwei sehr gelungene Bücher, und ich empfehle sie mal zu lesen! =)



Liebste Grüße und Viel Spaß beim Lesen <3
xoxo Cörnchen

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich immer über Kommentare.
Schau doch später mal vorbei, dann habe ich bestimmt geantwortet. <3