Hier fängt die Geschichte an. It’s a truth universally acknowledged, that a single man in possession of a good fortune, must be in want of a wife. Call me Ishmael. Lorsque j’avais six ans j’ai vu, une fois, une manifique image dans un livre sur la Forêt Vierge qui s’appelait “Histoires Vécues”. Wer da? Es fiel Regen in jener Nacht, einer feiner, wispernder Regen. All children, except one, grow up. Als ich fünfzehn war, hatte ich Gelbsucht. Ich hatte mir nie viele Gedanken darüber gemacht, wie ich sterben würde, obwohl ich in den vergangenen Monaten allen Grund dazu gehabt hätte. Sanchez hasste es, wenn Fremde in seine Bar kamen. There was no possibility of taking a walk that day. In einer Höhle in der Erde, da lebte ein Hobbit. Der Wind heulte durch die Nacht und trug einen Duft heran, der die Welt verändern sollte. Während sie sich auf die Knie fallen ließ und anfing zu weinen, schaute er sich nach allen Seiten um. Die Temperatur im Zimmer sank rasch. Als ich aufwachte, ist die andere Seite des Bettes kalt. Auf ein Wort, Gregorio, wir wollen nichts in die Tasche stecken. Frustriert betrachtete ich mich im Spiegel. Der Künstler ist der Schöpfer schöner Dinger. „Du willst mich wohl verarschen“, sagte der Türsteher und verschränkte die Arme vor seiner Brust. Ein für alle Mal. Das Auto fuhr davon und ließ das kleine Mädchen auf dem Parkplatz zurück. Gerade als ich dachte, noch schlimmer kann dieser Tag nicht werden, sah ich den toten Typen neben meinem Schließfach stehen. An diesem letzten Nachmittag des Jahres, war es schon ungewöhnlich früh stockdunkel geworden. In meiner frühsten Erinnerung bin ich drei Jahre alt und versuche meine Schwester umzubringen. Ich kenne die Melodie des Lebens. Ach, was muß man oft von bösen Kindern hören oder lesen! „Beeil dich!“ Dies war für mich ein denkwürdiger Tag, da er gewaltige Veränderungen in mir bewirkte. Letztes Jahr im November hat ein Buch mein Leben gerettet. Es gibt bestimmte Orte, an denen wir uns rumtreiben. Es ist jetzt 64 Jahre her, dass der Präsident und das Konsortium die Liebe als Krankheit identifiziert haben, und vor 43 Jahren haben die Wissenschaftler ein Heilmittel dagegen entwickelt. „Ich verstehe…“, sagte der Vampir nachdenklich und ging langsam durch das Zimmer zum Fenster hinüber. Es bleibt so wenig Zeit. ENDE

{Review} Numbers-Den Tod vor Augen - Rachel Ward

Hallölle =)

Die folgende Rezension handelt von einem zweiten Teil. Für Spoiler die sich einschleichen, hafte ich nicht =)
Hier kaufen: Amazon







In dem zweiten Teil der Numbers - Reihe geht es diesmal um Jems und Spinnes Sohn, Adam. Wie wir im Epilog des ersten Teiles mitbekommen haben, kann dieser auch die Zahlen sehen. Nur sieht er auch den Tod mit. Er sieht, wie die Menschen sterben werden.
Im Jahr 2027 beginnt das Buch und wie es in der Zukunft nun sein wird, ist nichts gut. Umweltkatastrophen, Wasserspiegel Erhöhung, Rohstoffknappheit etc. spielen sich ab. Adam ist 16 Jahre alt und genauso ein Typ Junge wie sein Vater. Nie kann er still sitzen, immer muss er sich bewegen und irgendwas machen. Er ist immer knapp vor einem Wutausbruch und wenn, dann macht man natürlich viele Sachen kaputt. Er lebt mit seiner Oma zusammen, und wegen Hochwasser zieht er nach London. Doch dort sieht er nur die Zahl 01012028. Was passiert am Neujahrstag, dass so viele Menschen sterben werden?
Die zweite Protagonistin ist Sarah. Sie ist 15 und stammt aus einem Wohlhabenden Haus. Was niemand weiß, ihr Vater missbraucht sie seit ihrem 12. Lebensjahr. Nun ist sie schwanger - und will fliehen. Seit der Schwangerschaft hat sie immer einen Traum: Adam (sie weiß bis zu dem Tag wo sie sich in der Schule sehen nicht, dass es ihn gibt) nimmt ihr Baby und trägt es in die Flammen. Das wird am 1. Januar 2028 passieren.
Als sie ihm begegnet hat sie Angst vor ihm und flieht....
Aber Adam merkt, sie ist wichtig. Sie stirbt nicht am 1. Januar. Sie ist anders... aber wie soll man an eine Person rankommen, die nicht gefunden werden will? Und wie soll man ein Ereignis stoppen, was Millionen von Menschen das Leben kosten wird...?





Wenn Adam in fremde Augen schaut, sieht er das Todesdatum seines Gegenübers. Mehr noch - er spürt, ob  jemand glücklich stirbt, einsam oder brutal. Als Adam immer und immer wieder mit dem gleichen Datum konfrontiert wird, weiß er: Etwas Schreckliches steht bevor! Doch was kann so gewaltig sein, dass es dermaßen viele Opfer fordert? Adam setzt alles daran, es herauszufinden. Denn er will die Zukunft verändern. Doch dazu muss er ins Zentrum des Geschehens...





Das Klopfen an der Tür ertönt am frühen Morgen, als es gerade hell wird.





 Das Deutsche Cover ist angelehnt an das Cover des ersten Buches. Nur diesmal ist es weiß und hat die Buchstaben in schwarz geschrieben, die mit vielen kleinen weißen Zahlen gefüllt sind. Das Originale Cover gefällt mir besser. So einfach. Der Titel ist aus Buchstaben und Zahlen zusammen gesetzt und nur durch den Titel kann man den Hintergrund sehen. Dort ist das Gesicht eines Jungen im Halbschatten zu sehen.







Ohja, der zweite Teil gefällt mir besser als der erste. Hat der erste Teil nur 2 Eulen abgestaubt, bekommt der zweite Teil tatsächlich schon 3 Eulen von mir. Auch keine Meisterleistung die einem vom Hocker reißt, aber guter Durchschnitt. Warum 3 Eulen?!
Die Story ist gut keine Frage. Aber die Charakter sind... Charakterlos. Einfach nur zum Kopf schütteln. Adam okay. Der ist wenigstens nicht so aggressiv und so stinkig wie Spinne. Er zappelt halt nur rum. Aber Sarah... das was ihr angetan wurde. Und sie besitzt nicht genug Rückrat das Anzuzeigen.
Dann diese Ungerechtigkeit in diesem Buch. Sowas regt mich immer auf. Ungerechtigkeit im allgemeinen, die kann man vielleicht noch ändern, aber ein Buch ist geschrieben. Man kann es nicht mehr ändern. Das ist so gar nicht mein Fall.
Und dann das Ende erst. Wieder so hingeschmiert. Erst wird auf Hunderten von Seiten die Neugierde geschürt, dann soll das in 20 bis maximal 50 Seiten abgehandelt sein? Ne sry so nicht Leute. Warum...weshalb...wieso....was ist passiert... alles nicht beantwortet. Blöd.
Alles in allem ist das wieder so ein Buch wo ich sage, ahm ja pb ihr es lest ist eure Entscheidung. Ich sage dazu nichts. Einmal gelesen und nie wieder.

Trotzdem viel Spaß beim lesen!


Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich immer über Kommentare.
Schau doch später mal vorbei, dann habe ich bestimmt geantwortet. <3