Hier fängt die Geschichte an. It’s a truth universally acknowledged, that a single man in possession of a good fortune, must be in want of a wife. Call me Ishmael. Lorsque j’avais six ans j’ai vu, une fois, une manifique image dans un livre sur la Forêt Vierge qui s’appelait “Histoires Vécues”. Wer da? Es fiel Regen in jener Nacht, einer feiner, wispernder Regen. All children, except one, grow up. Als ich fünfzehn war, hatte ich Gelbsucht. Ich hatte mir nie viele Gedanken darüber gemacht, wie ich sterben würde, obwohl ich in den vergangenen Monaten allen Grund dazu gehabt hätte. Sanchez hasste es, wenn Fremde in seine Bar kamen. There was no possibility of taking a walk that day. In einer Höhle in der Erde, da lebte ein Hobbit. Der Wind heulte durch die Nacht und trug einen Duft heran, der die Welt verändern sollte. Während sie sich auf die Knie fallen ließ und anfing zu weinen, schaute er sich nach allen Seiten um. Die Temperatur im Zimmer sank rasch. Als ich aufwachte, ist die andere Seite des Bettes kalt. Auf ein Wort, Gregorio, wir wollen nichts in die Tasche stecken. Frustriert betrachtete ich mich im Spiegel. Der Künstler ist der Schöpfer schöner Dinger. „Du willst mich wohl verarschen“, sagte der Türsteher und verschränkte die Arme vor seiner Brust. Ein für alle Mal. Das Auto fuhr davon und ließ das kleine Mädchen auf dem Parkplatz zurück. Gerade als ich dachte, noch schlimmer kann dieser Tag nicht werden, sah ich den toten Typen neben meinem Schließfach stehen. An diesem letzten Nachmittag des Jahres, war es schon ungewöhnlich früh stockdunkel geworden. In meiner frühsten Erinnerung bin ich drei Jahre alt und versuche meine Schwester umzubringen. Ich kenne die Melodie des Lebens. Ach, was muß man oft von bösen Kindern hören oder lesen! „Beeil dich!“ Dies war für mich ein denkwürdiger Tag, da er gewaltige Veränderungen in mir bewirkte. Letztes Jahr im November hat ein Buch mein Leben gerettet. Es gibt bestimmte Orte, an denen wir uns rumtreiben. Es ist jetzt 64 Jahre her, dass der Präsident und das Konsortium die Liebe als Krankheit identifiziert haben, und vor 43 Jahren haben die Wissenschaftler ein Heilmittel dagegen entwickelt. „Ich verstehe…“, sagte der Vampir nachdenklich und ging langsam durch das Zimmer zum Fenster hinüber. Es bleibt so wenig Zeit. ENDE

{Review} Das Schicksal ist ein mieser Verräter - John Green

Hier kaufen: Amazon







Das Buch ist ein bezauberndes Buch über junge Liebe die trotz schwerer Krankheit entsteht. Und die trotz Krankheit bestehen bleibt.
Die junge Hazel hat schweren Krebs. Sie hat Wasser in der Lunge und kann ohne Sauerstoffgerät gar nicht mehr Atmen. Durch den Krebs und die Erfahrungen die sie bisher gemacht hat, hat sie eine Sarkastische Art bekommen. Ihre Eltern schicken sie deshalb in eine Selbshilfegruppe, auch damit sie Freunde findet und raus kommt. Dort lernt sie eines Tages Gus kennen. Er hatte selbst mal Krebs, hat dadurch ein Bein verloren und ist eigentlich nur Begleitung für einen Freund. Die beiden mögen die Art des anderen auf der Stelle, beide ziemlich Erwachsen trotz ihres jungen Alters. Es entsteht eine Freundschaft: sie schauen zusammen Filme an, sie liest seine Lieblingsbücher, er ihr Lieblingsbuch. Und darum geht es auch.... Hazel will unbedingt mal den Autor des Buches kennen lernen, denn das Buch hat ein offenes Ende. Es hört mitten im Satz auf. Der Autor lebt aber in Amsterdam.... und dann wäre ja noch die Tatsache, dass Gus irgendwas Hazel verheimlicht....





"Krebsbücher sind doof", sagt die 16-jährige Hazel, sie selbst Krebs hat. Sie will auf gar keinen Fall bemitleidet werden und kann mit Selbshilfegruppen nichts anfangen. Bis sie in einer Gruppe auf den intelligenten, gut aussehenden und umwerfend schlagfertigen Gus trifft. Der geht offensiv mit seiner Krankheit um. Hazel und Gus diskutieren Bücher, hören Musik, sehen Filme und verlieben sich ineinander - trotz ihrer Handicaps und Unerfahrenheit. Gus macht Hazels großen Traum wahr: Gemeinsam fliegen sie nach Amsterdam, um dort Peter Van Houten zu treffen, den Autor von Hazels absoluten Lieblingsbuch. Ein tiefgründiges, emotionales und zugleich freches Jugendbuch über Krankheit, Liebe und Tod.





Im Winter meines sechzehnten Lebensjahrs kam meine Mutter zu dem Schluss, dass ich Depressionen hatte, wahrscheinlich, weil ich kaum das Haus verließ, viel Zeit im Bett verbrachte, immer wieder dasselbe Buch las, wenig aß und einen großen Teil meiner reichlichen Zeit damit verbrachte, über den Tod nachzudenken.





 Ich muss sagen, das Deutsche Cover gefällt mir besser als das Originale. Auf dem Originalen sind zwei Wolken zu erkennen, mit dem Titel und dem Namen des Autors. In Schwarz - Weiß gehalten auf einem blauen Hintergrund. Auf dem sieht man nur eine Kritik. Auf dem deutschen Cover seht man Konturen einer Stadt auf blauen Hintergrund. Der blaue Himmel ist voller Sterne (würde ja eigentlich besser zum Originalen Titel passen, oder?!) und der Titel steht in großen "Amatic" - Lettern da.







Dieses Buch ist ein Traum. Ich bin der Meinung, jeder muss es mal gelesen haben. Es ist tatsächlich nicht das typische Krebsbuch. Eigentlich kaum. Ich habe die ersten 200 Seiten fast nur gelacht, so lustig ist es geschrieben. Auch das noch so "gefährliche" Thema wurde sensibel und ernst und trotzdem lustig rüber gebracht. Die Dialoge zwischen Hazel und Gus, deren beiden Charakter sind so süß beschrieben. Und so Detailreich. Man hat das Gefühl gehabt, man sitzt neben den beiden und erlebt es gerade live.
Und die letzten 88 Seiten habe ich nur geweint. Als das Buch eine Wendung genommen hat, die ich eigentlich nicht für Möglich gehalten habe, als Hazel und Gus mit neuen Problemen konfrontiert werden... oh da bluten einem das Herz. Niemanden wünscht man das, was de beiden geschieht. Und man flucht über die Ungerechtigkeit des Lebens. Auch wenn alles fiktiv ist.
Ich habe dieses Buch so genossen, jede einzelne Seite der 288 Seiten ist es wert, gelesen zu werden. Es macht so viel Spaß, der Inhalt ist tiefgründig und man denkt noch Tage später daran.
Ich kann es jedem empfehlen es zu lesen.
Als neben Info: es wurde gerade Verfilmt und kommt Mitte 2014 in die Kinos. Aber ich zweifle, dass man das Buch so gut umsetzen kann.

Viel Spaß beim Lesen<3

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich immer über Kommentare.
Schau doch später mal vorbei, dann habe ich bestimmt geantwortet. <3