Hier fängt die Geschichte an. It’s a truth universally acknowledged, that a single man in possession of a good fortune, must be in want of a wife. Call me Ishmael. Lorsque j’avais six ans j’ai vu, une fois, une manifique image dans un livre sur la Forêt Vierge qui s’appelait “Histoires Vécues”. Wer da? Es fiel Regen in jener Nacht, einer feiner, wispernder Regen. All children, except one, grow up. Als ich fünfzehn war, hatte ich Gelbsucht. Ich hatte mir nie viele Gedanken darüber gemacht, wie ich sterben würde, obwohl ich in den vergangenen Monaten allen Grund dazu gehabt hätte. Sanchez hasste es, wenn Fremde in seine Bar kamen. There was no possibility of taking a walk that day. In einer Höhle in der Erde, da lebte ein Hobbit. Der Wind heulte durch die Nacht und trug einen Duft heran, der die Welt verändern sollte. Während sie sich auf die Knie fallen ließ und anfing zu weinen, schaute er sich nach allen Seiten um. Die Temperatur im Zimmer sank rasch. Als ich aufwachte, ist die andere Seite des Bettes kalt. Auf ein Wort, Gregorio, wir wollen nichts in die Tasche stecken. Frustriert betrachtete ich mich im Spiegel. Der Künstler ist der Schöpfer schöner Dinger. „Du willst mich wohl verarschen“, sagte der Türsteher und verschränkte die Arme vor seiner Brust. Ein für alle Mal. Das Auto fuhr davon und ließ das kleine Mädchen auf dem Parkplatz zurück. Gerade als ich dachte, noch schlimmer kann dieser Tag nicht werden, sah ich den toten Typen neben meinem Schließfach stehen. An diesem letzten Nachmittag des Jahres, war es schon ungewöhnlich früh stockdunkel geworden. In meiner frühsten Erinnerung bin ich drei Jahre alt und versuche meine Schwester umzubringen. Ich kenne die Melodie des Lebens. Ach, was muß man oft von bösen Kindern hören oder lesen! „Beeil dich!“ Dies war für mich ein denkwürdiger Tag, da er gewaltige Veränderungen in mir bewirkte. Letztes Jahr im November hat ein Buch mein Leben gerettet. Es gibt bestimmte Orte, an denen wir uns rumtreiben. Es ist jetzt 64 Jahre her, dass der Präsident und das Konsortium die Liebe als Krankheit identifiziert haben, und vor 43 Jahren haben die Wissenschaftler ein Heilmittel dagegen entwickelt. „Ich verstehe…“, sagte der Vampir nachdenklich und ging langsam durch das Zimmer zum Fenster hinüber. Es bleibt so wenig Zeit. ENDE

{Review} Amy on the Summer Road - Morgan Matson

Hier kaufen: Amazon

Amy hat die letzten drei Monate in Trauer verbracht - ihr Vater ist bei einem Autounfall bei dem sie dran beteiligt war ums Leben gekommen. Sie gibt sich die Schuld dafür und kann seit dem nicht mehr Auto fahren. Sie verbringt seit dem die meiste Zeit alleine in ihrem Zimmer ziemlich Schlaflos. Ihr Zwillingsbruder nimmt Drogen und ist deshalb auf Entzug. Und ihre Mutter zieht einmal auf die andere Seite des Landes um das alte Leben hinter sich zu bringen. Aber irgendwie muss das Auto auch dorthin kommen, aber Amy fährt ja nun nicht. Was bleibt ist der alte Familienfreund Roger. Die beiden sollen eine 4 - tägige Reise durchs halbe Land machen um das Auto dorthin zu bringen. Doch darauf haben die beiden aus verschiedenen Gründen keine Lust - und machen Kurzerhand einen Abstecher und ihren eigene Roadtrip. Viel Zeit zum Nachdenken und viele schöne Erinnerungen folgen..






Seit dem Tod ihres Vaters hat sich Amy völlig zurückgezogen. Als ob nicht schon alles schlimm genug wäre, beschließt ihre Mutter von Kalifornien an die Ostküste zu ziehen, und Amy soll nachkommen ... im Auto mit einem wildfremden Jungen! Amy ist verzweifelt. Doch dann steht Roger vor ihr - total süß und irgendwie sympathisch. Die beiden verstehen sich auf Anhieb und sind sich einig: Amys Mom hat sich für den Trip die langweiligste aller Strecken ausgesucht! Kurzerhand begeben sie sich auf eine eigene, wilde Reise kreuz und quer durch Amerika...





Ich saß auf der Eingangstreppe unseres Hauses und sah zu, wie der beigefarbene Subaru Kombi zu schnell in unsere Sackgasse gefahren kam.





 Das Cover des Englischen Originals gleicht dem Deutschen Haargenau. Kleine Abweichungen sind bloß der Titel und das beim Englischen die Autorin rechts unten in der Ecke steht, bei uns über dem Titel. Was mich an dem Cover nur irritiert, warum bitte halten die Händchen? Roger hat eine "Freundin" und irgendwie... ein Liebesroman ist es zwar auch, aber nicht so doll.... :/








Das Buch ist mir ja auf anderen Blog schon aufgefallen und mich hat der Titel und das Cover sehr angesprochen. Als ich es dann gewonnen hatte, war ich super glücklich. Und endlich bin ich mal dazu gekommen, es auch zu lesen. Ich bin wirklich sehr vernarrt in die USA und irgendwann wenn ich das nötige Kleingeld habe möchte ich auch gerne eine Roadtrip durch das Land der unbegrenzten Möglichkeiten machen. Am besten nicht nur einen ;) Und dieses Buch lässt jemanden wie mit meinen Träumen echt das Wasser im Mund laufen.
Amy und Roger mit ihren kleinen Geheimnissen und eigenen Problemen sind mir von Anfang an sehr ans Herz gewachsen. Amy hat noch eine Highschooljahr vor sich und Roger studiert seit einem Jahr schon. Beide haben keinen Bock auf diese Reise und trotzdem machen sie sie. Und beiden haben kein Bock auf das Zeil, da lockt schon eine eigene Reise sehr. Am besten so lange wie möglich und mit möglichst vielen Erlebnissen wie möglich. Und das es ein solches Abenteuer wird mit diesen Erlebnissen, damit hat keiner von beiden gerechnet. Und beide wachsen über sich hinaus und sammeln viele Erfahrungen und Lernen. Irgendwie ist es für beide eine super Therapie.
Trotz dessen dass es ein Roadtrip ist, verpackt Morgan Matson das sehr schön. Es wird nie langweilig und es scheint dem Leser, als würden wir das Scrapbook von Amy Lesen. Immer wieder wird das Buch mit kleinen Kassenbelegen, Bildern und Playlists aufgelockert. Und man erhält ganz nette Informationen über die 11 (?!) Bundesstaaten durch die sie reisen.
Das Ende kommt schleichend. Man bekommt mit das es sich dem Ende zuneigt, es kommt nicht geschockt auf einmal. Schließlich weiß man von Anfang an, was das Ziel ist. Ich mag das Ende.... geschlossen aber trotzdem offen, wenn ihr wisst was ich meine. :)
Ich kann Euch das Buch wirklich empfehlen. Es macht Spaß es zu lesen. Eine Eule Abzug, da mir der Anfang nicht so passt. Da ist eine andere Stimmung als bei dem restlichen Buch. Und es ist alles ein wenig verwirrend so unwissend. Aber dann liest man sich ein.
Viel Spaß beim Lesen <3


Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich immer über Kommentare.
Schau doch später mal vorbei, dann habe ich bestimmt geantwortet. <3