Hier fängt die Geschichte an. It’s a truth universally acknowledged, that a single man in possession of a good fortune, must be in want of a wife. Call me Ishmael. Lorsque j’avais six ans j’ai vu, une fois, une manifique image dans un livre sur la Forêt Vierge qui s’appelait “Histoires Vécues”. Wer da? Es fiel Regen in jener Nacht, einer feiner, wispernder Regen. All children, except one, grow up. Als ich fünfzehn war, hatte ich Gelbsucht. Ich hatte mir nie viele Gedanken darüber gemacht, wie ich sterben würde, obwohl ich in den vergangenen Monaten allen Grund dazu gehabt hätte. Sanchez hasste es, wenn Fremde in seine Bar kamen. There was no possibility of taking a walk that day. In einer Höhle in der Erde, da lebte ein Hobbit. Der Wind heulte durch die Nacht und trug einen Duft heran, der die Welt verändern sollte. Während sie sich auf die Knie fallen ließ und anfing zu weinen, schaute er sich nach allen Seiten um. Die Temperatur im Zimmer sank rasch. Als ich aufwachte, ist die andere Seite des Bettes kalt. Auf ein Wort, Gregorio, wir wollen nichts in die Tasche stecken. Frustriert betrachtete ich mich im Spiegel. Der Künstler ist der Schöpfer schöner Dinger. „Du willst mich wohl verarschen“, sagte der Türsteher und verschränkte die Arme vor seiner Brust. Ein für alle Mal. Das Auto fuhr davon und ließ das kleine Mädchen auf dem Parkplatz zurück. Gerade als ich dachte, noch schlimmer kann dieser Tag nicht werden, sah ich den toten Typen neben meinem Schließfach stehen. An diesem letzten Nachmittag des Jahres, war es schon ungewöhnlich früh stockdunkel geworden. In meiner frühsten Erinnerung bin ich drei Jahre alt und versuche meine Schwester umzubringen. Ich kenne die Melodie des Lebens. Ach, was muß man oft von bösen Kindern hören oder lesen! „Beeil dich!“ Dies war für mich ein denkwürdiger Tag, da er gewaltige Veränderungen in mir bewirkte. Letztes Jahr im November hat ein Buch mein Leben gerettet. Es gibt bestimmte Orte, an denen wir uns rumtreiben. Es ist jetzt 64 Jahre her, dass der Präsident und das Konsortium die Liebe als Krankheit identifiziert haben, und vor 43 Jahren haben die Wissenschaftler ein Heilmittel dagegen entwickelt. „Ich verstehe…“, sagte der Vampir nachdenklich und ging langsam durch das Zimmer zum Fenster hinüber. Es bleibt so wenig Zeit. ENDE

{Review} Obsidian - Jennifer L. Armentrout

Hey meine Grinsekatzen,
erinnert ihr Euch noch an diesen Post wo ich über die "bittersweet" - FB - Aktion gesprochen habe? Ich habe am Ende kurz vor Ablauf der Zeit einfach noch schnell das kommentiert, weil ich mir dachte, warum solltest du nicht auch mitmachen können, und schwups... hatte ich das Buch gewonnen. Ich danke Carlsen wirklich sehr für dieses tolle Buch, ich habe es wirklich genossen. *.*
Hier kaufen: Amazon







Katy ist eine Buchbloggerin aus Florida. Nach dem Tod ihres Vaters will ihre Mutter mitten in die Pampa ziehen und dort hat sie vorerst auch gar kein Internetanschluss. Der Horror jeden Bloggers. Um mal die Leute kennen zu lernen drängt ihre Mutter sie dazu, mal bei den Nachbarn zu klopfen. Nachdem sie geklopft hat trifft sie auf den arroganten, aber ziemlich heißen Daemon. Dieser serviert sie kurz ab und vor Wut fast platzend erkundet sie alleine das Dorf und sucht den Supermarkt. Dort trifft sie jedoch auf Daemons Schwester Dee, ziemlich nett und hübsch übrigens, und freundet sich mit ihr an.
Immer wieder eckt sie mit Daemon an, auch kann sie nicht verstehen, was er an der Freundschaft zwischen Dee und ihr nicht gut heißt. Aber zwischen den spitzen und flotten Wortgefechten merkt sie auch, dass Daemon anders ist und sie sich wie magisch zu ihm hingezogen fühlt...





Als die siebzehnjährige Katy Swartz vom sonnigen Florida ins graue Virginia ziehen muss, ist sie alles andere als begeistert. In ihrem winzigen neuen Wohnort kommt sie in den ersten Tagen nicht einmal ins Internet, was für die leidenschaftliche Buchbloggerin eine Katastrophe ist. Nur mit Mühe lässt sie sich dazu überreden, bei ihren Nachbarn zu klingeln, um "neue Freunde" zu finden. Und lernt so den atemberaubend gutaussehenden, aber bodenlos unfreundlichen Daemon Black kennen. Was Katy jedoch nicht weiß, ist, dass genau der Junge, dem sie von nun an am meisten aus dem Weg zu gehen versucht, ihr Schicksal bereits verändert hat...





Ich blickte auf den Stapel Kartons in meinem Zimmer und wünschte mir, das Internet würde schon funktionieren.





 Ohje, ich kann mich gar nicht entscheiden. Links ist das originale Cover zu sehen, ein ziemlich heißer Kerl mit wunderschön und abnormalen grünen Augen ist zu sehen. Im Hintergrund ein See (?!) und eine nette Brünette an seinem Hals. Oben ist das deutsche Cover zu sehen. Ein bisschen mystisch gehalten und nur schemenhafte Umrisse zweier Personen sind zu sehen. Und ich kann mich nicht entscheiden, welches Cover ich besser finde. Ich finde beide super schön und irgendwie passend zu dem Buch. Ja... auch das Deutsche. =) Das ganze Geklitzer was zu sehen ist, das Bild sagt mehr, als ein Klappentext, ist hier der Fall!








Darf ich vorstellen, endlich mal ein Buch mit einem Thema, was noch nicht so abgeklatscht ist. Er sind es die Zauberer, dann Vampire und Werwölfe. Und dieses Film behandelt eines der Themen, wo ich persönlich nur zwei Bücher mit dem selben Thema behandelt habe: Aliens. (btw: ich finde das ist ein sehr... böser Begriff. Damit verbindet man immer E.T. und grüne böse Männchen, danke Hollywood)
Die anderen Bücher sind eigentlich nur "Seelen" von Stephenie Meyer und "Ich bin Nummer 4" von Pittacus Lore. Und ich bin von diesem Buch echt begeistert.
Ich persönlich empfinde Katy als sehr nette Person. Ich verstehe, was ihr Problem ist mitten in die Pampa zu ziehen. Ich würde da auch verzweifeln. Und sie ist trotz des Todes ihres Vaters vor ein paar Jahren eine starke Selbstbewusste Person. Und das ein oder andere mal frage ich mir wirklich, wie viel Geduld sie hat, dass sie Daemon in der ein oder anderen Situation für den ein oder anderen Kommentar nicht eine gescheuert hat.
Daemon ist.... nice. Bei dem Namen muss ich immer an "Damon Salvator" von Vampire Diaries denken, ich denke von Aussehen her passt das irgendwie und vom Charakter = super!!! Beides sind riesen Arschlöcher, denken scheinbar nur an sich und hacken auf allen rum, aber eigentlich sind sie super lieb und nett und wollen eg nur ihre Liebsten beschützen. Die Wortgefechte zwischen Katy und Daemon machen viel des Buches aus, und es macht riesen Spaß sie zu lesen. Witzig und doch Stichelnd. Wer sich neckt, der liebt sich. Aber manchmal habe ich mich auch gefragt, wann verstehen sie eigentlich, dass sie sich mögen? Bzw. wann akzeptieren sie das?
Die Story des Buches ist einfach gestrickt, hauptsächlich bezieht es sich auf Katy, Daemon und Dee. Aber wir lernen auch die Spezies Lux und deren besonderen Eigenschaften kennen. Es ist immer mal wieder besonders Spannend und Actionreich zwischendurch, und ich habe das Buch 2 Tage lang nicht aus der Hand gelegt, bis ich es fertig hatte, so sehr hat es mich gepackt.
Das Ende ist knackig, zwar nicht so sehr nach meinem Happy - End - Geschmack, aber hey - es existieren noch mehr Teile davon, auf die wir uns freuen können.
Ich kann Euch Obsidian also wirklich empfehlen; ich würde es übrigens eher unter Fantasy als ein neues Thema einordnen, als unter Sci - Fi; es macht Spaß zu lesen, ist mal eine andere Geschichte. Von mir bekommt es 5 Eulen, auch wenn ich der Meinung bin, dass Katy mehr bloggen sollte. Aber das steht ja nun nicht im Vordergrund.
Viel Spaß beim Lesen <3


Kommentare :

  1. Huhu,
    sehr schöne Rezi :)
    Ich will das Buch ja auch noch unbedingt diesen Monat lesen und jetzt bin ich noch gespannte darauf :)

    LG ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank <3 Ja ich kann es echt empfehlen. Ich bin schon ganz gespannt auf die weiteren Teile und hoffe, dass es auf Deutsch rauskommen. Wenn nicht, am Englischen sollte es nicht scheitern ;)

      LG Cörnchen

      Löschen
  2. Hey =)
    Ich finde auch dass das Thema noch nicht so abgeklatscht ist, aber was den Background angeht muss die Autorin im Folgeband noch ne Schippe drauflegen. Ich erwarte großes, was diese Alienthematik angeht. Mal sehen ob sie das halten kann. Ich lese grad auf Englisch weiter =)

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Japp. Das ist mir alles ein bisschen zu Oberflächlich vom Leben vorgekommen. Aber das schöne ist, dass Alienthema kann sie nun so richtig schön ausschlachten :D

      LG Cörnchen

      Löschen

Ich freue mich immer über Kommentare.
Schau doch später mal vorbei, dann habe ich bestimmt geantwortet. <3