Hier fängt die Geschichte an. It’s a truth universally acknowledged, that a single man in possession of a good fortune, must be in want of a wife. Call me Ishmael. Lorsque j’avais six ans j’ai vu, une fois, une manifique image dans un livre sur la Forêt Vierge qui s’appelait “Histoires Vécues”. Wer da? Es fiel Regen in jener Nacht, einer feiner, wispernder Regen. All children, except one, grow up. Als ich fünfzehn war, hatte ich Gelbsucht. Ich hatte mir nie viele Gedanken darüber gemacht, wie ich sterben würde, obwohl ich in den vergangenen Monaten allen Grund dazu gehabt hätte. Sanchez hasste es, wenn Fremde in seine Bar kamen. There was no possibility of taking a walk that day. In einer Höhle in der Erde, da lebte ein Hobbit. Der Wind heulte durch die Nacht und trug einen Duft heran, der die Welt verändern sollte. Während sie sich auf die Knie fallen ließ und anfing zu weinen, schaute er sich nach allen Seiten um. Die Temperatur im Zimmer sank rasch. Als ich aufwachte, ist die andere Seite des Bettes kalt. Auf ein Wort, Gregorio, wir wollen nichts in die Tasche stecken. Frustriert betrachtete ich mich im Spiegel. Der Künstler ist der Schöpfer schöner Dinger. „Du willst mich wohl verarschen“, sagte der Türsteher und verschränkte die Arme vor seiner Brust. Ein für alle Mal. Das Auto fuhr davon und ließ das kleine Mädchen auf dem Parkplatz zurück. Gerade als ich dachte, noch schlimmer kann dieser Tag nicht werden, sah ich den toten Typen neben meinem Schließfach stehen. An diesem letzten Nachmittag des Jahres, war es schon ungewöhnlich früh stockdunkel geworden. In meiner frühsten Erinnerung bin ich drei Jahre alt und versuche meine Schwester umzubringen. Ich kenne die Melodie des Lebens. Ach, was muß man oft von bösen Kindern hören oder lesen! „Beeil dich!“ Dies war für mich ein denkwürdiger Tag, da er gewaltige Veränderungen in mir bewirkte. Letztes Jahr im November hat ein Buch mein Leben gerettet. Es gibt bestimmte Orte, an denen wir uns rumtreiben. Es ist jetzt 64 Jahre her, dass der Präsident und das Konsortium die Liebe als Krankheit identifiziert haben, und vor 43 Jahren haben die Wissenschaftler ein Heilmittel dagegen entwickelt. „Ich verstehe…“, sagte der Vampir nachdenklich und ging langsam durch das Zimmer zum Fenster hinüber. Es bleibt so wenig Zeit. ENDE

{Review} Abendruh - Tess Gerritsen

Spätestens seit der Serie "Rizzoli & Isles" die auf Vox ausgestrahlt wird, müssten wir die beiden taffen Frauen Dr. Maura Isles und Jane Rizzoli, kennen. Gerichtsmedizinerin und Polizistin, gute Freundinnen und gute Kolleginnen. Das die beiden auf Büchern basieren, wissen aber leider die wenigsten. Ich habe mich mal an meinen ersten "Erwachsenen" Thriller gewagt und ein Buch der beiden gelesen.

Hier kaufen: Amazon






"Abendruh" ist ein "geheimes" Internat für besondere Kinder. Dort kommen nur Kinder unter, die schlimmes Erleiden mussten, beispielsweise ein Mord miterleben mussten oder selbst am Tod ganz knapp vorbeigeschrammt sind. Dort werden sie durch einen geheimen Bund auf das Leben draußen vorbereitet... auf das Böse. Dort treffen sich die drei Jugendlichen Teddy, Claire und Will zum ersten mal. Bei allen wurden die Eltern vor drei Jahren ermordet, und nun auch die Pflegeeltern. Durch Teddy wird Rizzoli auf den Fall Aufmerksam und Dr. Isles hat persönliches Interesse daran. Denn ihr "Findelkind" Julian lebt auch auf Abendruh und ihnen kommt das ganze sehr suspekt vor. Und die Jagd nach dem Mörder der Eltern der drei zieht größere Kreise als man denkt. Die Jagd geht von der N.A.S.A. über Rom und endet in Abendruh...





Drei Jugendliche, die einander gar nicht kennen, teilen das gleiche Schicksal: Sie sind die einzigen Überlebenden von schrecklichen Familientragödien. Erst wurden ihre leiblichen Eltern, später überdies ihre Pflegeeltern barbarisch hingerichtet.
Die Waisen lernen sich in Abendruh kennen, einen Internat für traumatisierte Kinder und Jugendliche, das in aller Abgeschiedenheit in den Wäldern von Maine liegt. Dr. Maura Isles ist gerade vor Ort, als eine Nachricht von Jane Rizzoli aus Boston sie ereilt. Der 14 - jährige Teddy Clock ist einem Blutbad entkommen. Auch er war ein Waisenkind, und nun wurde auch seine Pflegefamilie ausgelöscht. Maura rät Jane, den verstörten Jungen vorübergehend nach Abendruh zu bringen, bis der Fall geklärt ist.
Doch wie sicher ist die Schule, wie unüberwindbar sind die Mauern, wie verlässlich ist das Überwachungssystem wirklich? Drei blutüberströmte Reisigpuppen hängen aufgeknüpft in einem Baum vor dem Schulgebäude. Sie scheinen eine Warnung zu sein - doch an wen ist diese Warnung gerichtet? Und wenn kein Eindringling von außen erkennbar ist, muss die Bedrohung dann nicht von innerhalb der Mauern kommen?






Wir nannten ihn Ikarus. 






 Also das ist mal wieder ein Buch, wo sich das deutsche Cover sehr vom Originalen Cover unterscheidet. Auf dem Originalen sieht man ein kleines Mädchen in unschuldigen Weiß in einem alten Gebäude. Ich schätze das soll Abendruh darstellen. Auf unserem deutschen wiederum sieht man den toten Hahn, GOtt sei Dank nicht ausgeweidet, wie im Buch, aber im direkten Bezug zum Buch. Meiner Meinung nach passt das deutsche einfach mehr zum Buch, das Englische ist sehr übertrieben. Und ich bin mir nicht ganz sicher, wer denn das arme Kind auf dem Bild verkörpern soll....








Ich war bisher eher nicht so der Thriller - Typ. Aber jeder fängt mal klein an und wird groß, ich habe angefangen mit den Jugendthrillern von Ursula Poznanski. Ein super Einstieg und super ist meiner Meinung auch "Abendruh". Mein Problem was ich bei Thriller und Krimis immer nur habe: wenn ich einmal angefangen habe, will ich eigentlich nicht mehr aufhören bis ich nicht weiß wer der Mörder war. Und unglücklicher weise gibt es nicht immer ein Gärtner. Und dieser war es auch diesmal nicht. Das macht gute Bücher immer sehr spannend. Toll empfand ich auch, dass sich die Story so entwickelt hat, dass man eigentlich keine Ahnung vom Ende hat. Klar ist, am Ende wird der Mörder gefasst. Aber man weiß bis zuletzt nicht wer es ist. Und der wird auch nicht 0815 - gleich überführt, es bleibt bis zum letzten Satz spannend. Verwirrung haben auch die kurzen Zwischensequenzen gestiftet, die scheinbar nichts mit dem Buch zu tun haben, aber dennoch sehr wichtig ist für den "Mörder". Und es ist mehr Wissen für den Leser, doch sind wir nicht allwissend.
Weiterhin war gut, dass man die Bücher ruhig getrennt voneinander lesen kann. Deshalb habe ich den Teil auch in Klammern geschrieben. Der Hintergrund wird grob beschrieben was in den vorherigen Büchern noch relevant für diesen Teil ist, aber wenn man das genauer wissen mag, dann ist die Neugierde für weitere Bücher geweckt.
Die Protagonisten Rizzoli und Isles waren mir sehr charmant. Beide sind Frauen in den Mittdreißigern, mal etwas anderes für jemanden, der sonst hauptsächlich Jugendbücher liest. Trotzdem konnte ich mich gut in die Personen reinfüllen und vor Spannung und Herzklopfen musste ich das ein oder andere Mal kurz pausieren.
Leider sind es nur 4 Eulen geworden, trotz dessen das Inhalt, Charakter und Ende mich überzeugt haben, ich habe mir manchmal doch mehr Action gewünscht. Klar kann man das nicht immer machen, aber es ist ja eine subjektive Wertung, nicht?
Also wen es interessiert, ab in den Buchladen/ in die Bibliothek und Bücher von Tess Gerritsen besorgen. Meine Empfehlung habt ihr und hoffentlich viel Spaß beim Lesen <3

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich immer über Kommentare.
Schau doch später mal vorbei, dann habe ich bestimmt geantwortet. <3